Stoßdämpfer defekt?

Heu­te wur­de ich nach defek­te Stoß­dämp­fer gefragt. Natür­lich ist die­se Fra­ge berech­tigt, aber … bei Leicht­kraft­fahr­zeu­gen wie dem Ligier kommt dies eher sel­ten vor. Denn … bei Leicht­kraft­fahr­zeu­gen wer­den die Dämp­fer kaum belas­tet, weil die Fahr­zeu­ge kein Gewicht zu ver­wal­ten haben. Des­halb emp­feh­le ich immer, erst ein­mal aus­gie­big tes­ten, bevor man etwa 140,- € für das Stück aus­gibt.

Wat issn Stoß­dämp­fer?

Stoß­dämp­fer sind nicht für den Aus­gleich von Stö­ßen und Uneben­hei­ten da (das machen die Federn), son­dern für die Dämp­fung der Feder­schwin­gun­gen.  Ohne die­se Dämp­fung wür­de ein ein­mal ein­ge­fe­der­tes Fahr­werk stän­dig nach­schwin­gen, was die Fahr­sta­bi­li­tät des Fahr­zeugs deut­lich her­ab­setzt.

Dies merkt man meis­ten schon beim Fah­ren auf schlech­ten Wegen, weil sich das Fahr­zeug, am schlimms­ten in den Kur­ven, so schwam­mig ver­hält, was oft­mals mit pol­tern­den Geräu­schen ver­bun­den ist.

Wie kann ich mei­ne Dämp­fer sel­ber prü­fen?

1.) Drü­cken Sie jeweils eine Sei­te Ihres Fahr­zeugs ein­mal kräf­tig nach unten und las­sen Sie dann das Fahr­zeug los. Nor­mal ist, dass Ihr Fahr­zeug ein bis zwei­mal nach­wippt. Schwingt Ihr Fahr­zeug meh­re­re Male nach, dann sind wahr­schein­lich Ihre Dämp­fer, bzw. einer der Dämp­fer nicht in Ord­nung.

2.) Über­prü­fen Sie ein­mal das Pro­fil Ihrer Rei­fen. In der Regel sind ja die Pro­fi­le auf den Lauf­flä­chen und an den Rän­dern regel­mä­ßig abge­nutzt. Zei­gen die Lauf­flä­chen oder an den Rän­dern stel­len­wei­se wel­li­ge Abnut­zun­gen, dann sind höchst wahr­schein­lich Ihre Dämp­fer nicht in Ord­nung.

3.) Und grund­sätz­lich kann man sagen: Zeigt einer der Dämp­fer Ölspu­ren auf sei­ner Ober­flä­che, dann ist Ihr Dämp­fer mit Sicher­heit nicht mehr voll Funk­ti­ons­tüch­tig.

Print Friendly, PDF & Email