Störungssuche

Ist überhaupt Strom da?

Also der Steu­er­strom für das “Motor AUS” Relais kommt von der Siche­rung 14, und ist über das Zünsch­schloss geschal­tet. Prü­fen Sie zuerst ein­n­mal, ob die Siche­rung 14 (10A rot) in Ord­nung ist.

Soll­te die Siche­rung defekt sein und Sie erst ein­mal nach einer schnel­len Lösung für den Moment suchen, damit Sie noch nach Hau­se kom­men kön­nen, so lässt sich mit einer Not­lö­sung das Motor-Aus-Relais über­lis­ten.

Siche­rung 14 defekt: Soll­te die Siche­rung defekt sein, kann das “Motor-Aus-Relais” nicht anzie­hen und somit der Motor nicht ansprin­gen. Des­halb soll­te zuerst geklärt wer­den, wer für den Kurz­schluss auf Siche­rung 14 ver­ant­wort­lich ist.

Las­sen Sie uns des­halb jeden der vier Strom­krei­se ein­zeln deak­ti­vie­ren, bis wir den “Par­ti­sa­nen” gefun­den haben. Sor­gen Sie zuvor dafür, dass Sie ein paar Siche­run­gen vor­rä­tig haben .… Sie wer­den Sie brau­chen.

Die vier Verbraucher-Stromkreise an Sicherung 14

  • Die Anfahr­un­ter­stüt­zung
  • Der elek­tri­sche Ven­ti­la­tor für die Motor­küh­lung
  • Die Hand­brems­kon­trol­le
  • Die Ansteue­rung Motor-aus-Relais

Die Anfahrunterstützung?

Zie­hen Sie dazu die bei­de Kabel­schu­he von dem Schal­ter für die Anfahr­un­ter­stüt­zung, der am Gas­pe­dal mon­tiert ist. Es han­delt sich hier um einen klei­nen Mikro­schal­ter, der beim ganz durch­ge­tre­te­nem Gas­pe­dal einen Kon­takt schließt. Erneu­ern Sie die Siche­rung 14 (10A), schal­ten Sie die Zün­dung an, und schau­en Sie, ob sich jetzt Motor star­ten lässt. Lässt sich der Motor star­ten, geben Sie ein­mal etwas Gas (Gang raus?!) Fliegt die Siche­rung nicht mehr raus, dann kommt die Stö­rung von der Anfahr­un­ter­stüt­zung.

Der elektrische Kühlerlüfter?

Ist die Siche­rung wie­der raus­ge­flo­gen, las­sen Sie die Ste­cker vom Gas­pe­dal­schal­ter vor­läu­fig erst ein­mal abge­zo­gen und suchen Sie erst ein­mal wei­ter. Öff­nen Sie die Motor­hau­be und zie­hen Sie das rote Plus-Kabel (was von außen an den elek­tri­schen Lüf­ter­mo­tor vom Küh­ler geführt wird) also den Kabel­ste­cker vom Lüf­ter­mo­tor (Bild rechts). Erset­zen Sie erneut die Siche­rung und ver­su­chen Sie erneut, den Motor zu star­ten. Na, ist die Siche­rung wie­der raus­ge­flo­gen? Wenn nicht, muß die Stö­rung aus dem Ther­mo­schal­ter für den Lüf­ter oder der Lüf­ter sel­ber den Kurz­schluss ver­ur­sa­chen.

Handbremsschalter verursacht Kurzschluss?

Fliegt die Siche­rung immer noch raus, las­sen Sie auch den Ste­cker vom Lüf­ter­mo­tor erst ein­mal abge­zo­gen und lösen Sie die Hand­brem­se. Erset­zen Sie die Siche­rung und schau­en Sie, ob die­se immer noch beim Ein­schal­ten des Motors raus­fliegt. Das Pro­blem bei der Hand­brem­se ist die Tat­sa­che, dass die Ver­bin­dungs­ka­bel zum Hand­brems­schal­ter intern ver­läuft und somit schlecht zu prü­fen ist. Legen Sie sich unter das Fahr­zeug  und schau­en Sie, ob even­tu­ell ein unge­woll­ter Kon­takt zwi­schen Hand­brems­schal­ter und Brems­seil statt­fin­det, was zum Bei­spiel bei der letz­ten Hand­brems­ein­stel­lung pas­siert sein könn­te. Zie­hen Sie ein­mal die Zulei­tung vom Hand­brems­schal­ter. Wenn danach immer noch der Kurz­schluss vor­han­den ist, bleibt ja nur noch das “Motor AUS” Relais als Übel­tä­ter übrig.

PS. Wer­de dem­nächst ein­mal eine Foto vom Hand­brems­schal­ter ein­stel­len.

Ist es die Spule vom “Motor Aus” Relais?

 

 

 

 

Also fas­sen wir zusam­men .… die Anfahr­un­ter­stüt­zung, der elek­tri­sche Küh­ler­ven­ti­la­tor und die Hand­brems­kon­trol­le kön­nen es nicht sein, weil die­se Ver­brau­cher von Ihnen abge­klemmt wur­den.

Bleibt nur noch die Spu­le vom Motor-AUS Relais R1. Zie­hen Sie dazu vom Motor-Aus-Relais das Kabel vom der Klem­me 85 oder 86 (für die Spu­le). Prü­fen Sie, ob die Siche­rung trotz abge­zo­ge­nem Kabel immer noch bei einem Start­ver­such raus fliegt. Wenn das so ist, dann haben Sie ein Pro­blem.

Sie haben ja alle 4 Ver­brau­cher-Strom­krei­se von der Siche­rung 14 abge­o­gen, sodass jetzt nur noch ein Kurz­schluss in der Kabe­lage übrig bleibt. Schlimms­ten­falls müs­sen Sie eine neue Siche­rung schaf­fen und von dort aus alle vier Strom­krei­se neu auf­schal­ten. Die bis­he­ri­ge Siche­rung 14 blie­be dann für die Zukunft ohne Funk­ti­on.

Ich habe das Pro­blem bei mei­nem LIGIER mit einer zusätz­li­chen Siche­rungs­ver­tei­lung im Motor­raum gelöst, von der ich dann die Anfahr­un­ter­stüt­zung, den Küh­ler­lüf­ter, Die Hand­brems­kon­trol­le und das Motor-Aus-Relais mit je einer eig­nen Siche­rung beschal­tet habe. Lesen Sie dazu mehr im Berich Dau­er­plus im Motor­raum + Kabel ver­le­gen.

Massekabel abgerissen?

Oft­mals kommt es vor, dass ein Mas­se­ka­bel im Motor­raum abge­ris­sen ist. Das gemei­ne dabei ist, dass der Motor nur manch­mal anspringt, oder nur manch­mal ein Zünd­fun­ke da ist. Kon­trol­lie­ren Sie im Motor­raum in Nähe des Ver­ga­sers den drei­po­li­gen Ste­cker. Aus dem kommt auch ein kur­zes Stück dün­nes Kabel, dass gegen Mas­se geklemmt sein muss. Oft­mals rutscht hier das Kabel aus der Öse, die gegen das Gehäu­se geschraubt wur­de.

 

klick auf Schrift …

Motor bleibt ste­hen
Not­lö­sung

Print Friendly, PDF & Email