Dauerplus zum Motorraum

Ich habe die Erfah­rung gemacht, dass ich immer wie­der im Motor­raum ein soge­nann­tes “übers Zünd­schloss geschal­te­tes Dau­er-Plus” benö­ti­ge. Um die­ses Elend ein für alle Mal zu besei­ti­gen, habe ich beschlos­sen, eine zwei­te Siche­rungs­ver­tei­lung im Motor­raum anzu­brin­gen, und die­se mit einem soge­nann­ten “Leer­rohr” zur Siche­rungs­ver­tei­lung im Fuß­raum des LIGIER‘s zu ver­bin­den. Hat man bei­de Siche­rungs­ver­tei­lun­gen mit einem Dau­er­plus ver­bun­den, ste­hen einem mit der zusätz­li­chen Siche­rungs­ver­tei­lung im Motor alle wei­te­ren Optio­nen zur Ver­fü­gung.

Ich habe fest­ge­stellt, dass sich auf der Fah­rer­sei­te zwi­schen dem vor­de­ren Kot­flü­gel und dem Rad­lauf ein Hohl­raum befin­det. Die­sen Hohl­raum habe ich benutzt, um ein Ver­bin­dungs­rohr zwi­schen Motor­raum und dem Fuß­raum in Inne­ren des Fahr­zeugs ein­zu­bau­en. Der Vor­teil liegt dar­in, dass wir jeder­zeit, je nach Bedarf, vom Innen­raum des Fahr­zeugs oder von der bestehen­den Siche­rungs­ver­tei­lung im Fuß­raum des Fahr­zeugs durch das Rohr zur neu ange­brach­ten Unter­ver­tei­lung im Motor­raum ein zusätz­li­ches Kabel ein­zie­hen kön­nen. So hat man nun für zukünf­ti­ge Ein­bau­ten zusätz­li­che Zusatz­si­che­run­gen zur Ver­fü­gung.

Arbeits­ab­lauf: Siche­rungs­ver­tei­lung im Fahr­zeug Innen­raum aus­bau­en. Loch oben im Motor­raum und im Innen­raum unter der Siche­rungs­ver­tei­lung frä­sen. Rohr ein­fä­deln (geht nur zu zweit .… einer schiebt von vor­ne im Motor­raum das Rohr rein, der ande­re ver­sucht mit der Fin­ger­spit­ze im Loch bei der abge­bau­ten Siche­rungs­ver­tei­lung, das Rohr zu errei­chen, den Fin­ger ins Rohr zu ste­cken, und dann mit leich­tem Druck von zwei­ten Mann aufs Rohr, das Rohr aus dem Loch füh­ren. Hört sich wüst an, geht aber ganz ein­fach. Ist das Rohr drin­nen, das Roh­ren­de auf bei­den Sei­ten mit Laschen gegen das Durch­fal­len absi­chern (abla­schen). Erst das Ende im Motor­raum abla­schen, dann das Rohr voll ein­schie­ben, Rohr von Innen auf Län­ge sägen, und auch hier das Roh­ren­de abla­schen. Soweit zum Ver­le­gen des Roh­res.

klick auf Schrift …

⭕️ Bil­der Rohr ver­le­gen
⭕️ Bei­trag Kabel ver­le­gen

Print Friendly, PDF & Email