Lichtmaschine prüfen

Vor­ab gleich ein­mal die gute Nach­richt. Eine Licht­ma­schi­ne die­ser Bau­art geht immer zu repa­rie­ren! Also nicht gleich eine Neue kau­fen.

Das ers­te Anzei­chen für eine nicht funk­tio­nie­ren­de Licht­ma­schi­ne ist die stän­dig bren­nen­de Lade­kon­troll­leuch­te, die auch bei höhe­ren Dreh­zah­len nicht aus­ge­hen will. Hin­zu kommt noch, dass die Anfahr-Unter­stüt­zung des Dymo-Star­ters nicht ab 20 km/h abschal­tet, son­dern bis in den hohen Dreh­zah­len aktiv bleibt.

War­um wird kein Strom gene­riert? Liegt es viel­leicht an einer Siche­rung? Unmit­tel­bar nach dem Reg­ler befin­det sich gut sicht­bar eine “flie­gen­de 40A Siche­rung”. Sie fin­den die­se, wenn Sie vom Reg­ler den Kabel­ver­lauf von der Klem­me “B+” mit der Hand nach­füh­len. Nach etwa 20cm, meis­tens auf der Rück­sei­te des Reg­lers, fin­den Sie dann die im Kabel mon­tier­te rote Auf­nah­me für die 40A Siche­rung. Ist die­se durch­ge­brannt, liegt oder lag ein Kurz­schluss in der Bord­elek­trik vor.

Hier befin­det sich die flie­gen­de Siche­rung

Anschlüsse am Regler:

Viel mehr steht zu erwar­ten, dass ent­we­der der Reg­ler oder die Licht­ma­schi­ne für die Stö­rung ver­ant­wort­lich sind. Las­sen Sie uns zuerst die Funk­ti­ons­wei­se von Reg­ler und Licht­ma­schi­ne ver­ste­hen.

Kurz­be­zeich­nung am Reg­lerAll­ge­mei­ne Bezeich­nungBeschrei­bung
61Lade­kon­troll­leuch­teDer Anschluss ist iden­tisch mit D+, Anschluss für Kabel zur Lade­kon­troll­leuch­te. Das zwei­te Kabel der Lade­kon­troll­leuch­te wird an das +12V Kabel geklemmt, das aus dem Zünd­schloss kommt.
B+Bat­te­rie PlusDer Anschluss kommt (über die 40A Siche­rung) direkt an den Plus­pol der Bat­te­rie.
B-Bat­te­rie MinusDie klem­me befin­det sich am Fuß des Reg­lers und soll­te durch die Mon­ta­ge Mas­se­kon­takt haben. Ansons­ten muss ein Mas­se­ver­bin­dung gelegt wer­den.
DFDyna­mo Feld (Mas­se)Die­ses Kabel kommt an die Licht­ma­schi­ne Klem­me F oder DF
D+Dyna­mo PlusDie­ses Kabel kommt an die Licht­ma­schi­ne Klem­me A oder D+

Reg­ler beim LIGIER auf dem Kopf ste­hend mon­tiert.
oben links: B+ hier ver­lässt der Strom die Anla­ge
oben rechts: 61 Kabel geht an die Lade­kon­toll­leuch­te
unten links: DF geht zur Licht­ma­schi­ne
unten rechts: D+ geht zur Licht­ma­schi­ne

Hin­weis: Unten am Fuß des Reg­lers ist noch ein­mal eine Mas­se-Anschluss­klem­me, die aber nur mit einem Mas­se­ka­bel belegt wird, wenn durch das Anschrau­ben des Reg­lers kei­ne aus­rei­chen­de Mas­se­ver­bin­dung zum Reg­ler her­ge­stellt wur­de.

Der Reg­ler

Wäh­rend der Mes­sun­gen soll­te kei­ne Ver­bin­dung zur Bat­te­rie bestehen, da der Reg­ler kei­ne Rück­mel­dung erhal­ten, und somit auch nicht bei einer bestimm­ten Volt­zahl abge­re­geln könn­te.

❶  Zie­hen Sie dar­um wäh­rend der Mes­sung die zuvor beschrie­be­ne rote 40A Haupt­si­che­rung unmit­tel­bar hin­ter dem Reg­ler. Star­ten Sie jetzt den Motor und prü­fen Sie die aus­ge­hen­de Span­nung am Reg­ler.

❷ Neh­men Sie dazu ein Mess­ge­rät oder eine 12V Glüh­lam­pe und prü­fen Sie bei lau­fen­dem Motor am Reg­ler, ob an der Klem­me B+ Strom  den Reg­ler ver­lässt.

Ist dies der Fall, liegt die Stö­rung in der Bord­elek­trik. Wir jedoch kein Strom am Reg­ler gemes­sen, müs­sen Sie anschlie­ßend die Licht­ma­schi­ne tes­ten.

❸ Wird bei lau­fen­den Motor an der Licht­ma­schi­ne auf Klem­me D+ Strom gene­riert, liegt die Stö­rung doch am Reg­ler, weil die­ser nicht ordent­lich regelt. In die­sem Fal­le wür­de ich den Reg­ler noch ein­mal genau durch­prü­fen und ggf. aus­wech­seln.

❹ Ver­lässt hin­ge­gen kein Strom die Licht­ma­schi­ne ist klar, dass die Maschi­ne einen Defekt hat. Also Licht­ma­schi­ne aus­bau­en und über­prü­fen, ob die Koh­le­bürs­ten run­ter sind.

Print Friendly, PDF & Email