Heckklappe abdichten

 

Zuerst müs­sen die drei bestehen­den M6 Schrau­ben (0) an der Alu­mi­ni­um-Leis­te ent­fernt wer­den. Jetzt kann die Leis­te abge­nom­men wer­den. Boh­ren Sie nun mit einem 5mm Boh­rer durch die bestehen­den Befes­ti­gungs­lö­cher plus durch in den Kunst­stoff­bo­den des Kof­fer­raums. Bit­te nur durch das lin­ke und rech­te Befes­ti­gungs­loch boh­ren. Ich habe näm­lich erst spä­ter gese­hen, dass die mitt­le­re Befes­ti­gung nicht ver­län­gert wer­den kann, weil die Kof­fer­raum­ab­de­ckung dazwi­schen liegt.

Vor dem Wie­der­zu­sam­men­bau habe ich noch den Riss mit Lei­nen ver­stärk­tem Kle­be­band abge­dich­tet.
Jetzt neh­men Sie zwei Abstands­hal­ter (2) (ich habe da zwei Gum­mi­fü­ße benutzt) so dass die­se gut sau­gend in den bestehen­den Abstand zwi­schen Alu­mi­ni­um­win­kel und Boden­plat­te pas­sen. Der Rest ist ein­fach .… die Schrau­ben von oben in die bestehen­den Löcher ste­cken (1) und von unten (unterm Auto) (3) die Schrau­ben mit einer Schei­be und einer selbst­si­chern­den Mut­ter fest­zie­hen. Den­ken Sie bit­te dar­an, auch den alten mitt­le­ren Bol­zen wie­der ein­zu­set­zen.

Nach der Repa­ra­tur ist jetzt die unte­re Kof­fer­raum­leis­te bom­ben­fest! und das Gan­ze sieht bes­ser aus als zuvor. Es wird auch zukünf­tig kein Pro­blem mehr sein, zum Bei­spiel eine Kis­te Bier auf die­ser Abschluss­kan­te abzu­stel­len .….. eben so, wie man das erwar­ten soll­te.

klick auf Schrift …

Abga­se im Fahr­zeug
Bil­der zur Repa­ra­tur

 

Print Friendly, PDF & Email